Die Verbindung mit (D)einer Tierseele



Die Verbindung mit deinem Seelentier verläuft nur mit Fotos und über die 'Ferne'.

Diese Infos kannst du mir bei deiner Buchung mit zu kommen lassen:
Name, Alter, Geschlecht deines Tieres, seit wann es bei dir lebt(e) & deine Fragen (3/6 Fragen).

Nach deiner Buchung ist es wichtig, dass du mir separat 2-3 Fotos (Portrait & Ganzkörper) von deinem Tier zu sendest. Erst wenn ich die Fotos habe, kann ich mich mit deinem Tier verbinden. Ich freue mich sehr auf euch! <3


Ich bin die Botschafterin zwischen Dir und Deinem Tier & gebe Deinem Tier eine Stimme!

Inhalt eines Gespräches könnte sein:

- Fragen, die Du Deinem Tier schon immer einmal stellen wolltest

- Mitteilungen/Botschaften

- der Alltag miteinander

- Verständnis & Klarheit

- Unterstützung & Begleitung in Situationen,

Verhaltensweisen, Herausforderungen & Krankheiten

- anstehende Veränderungen, die Du mit Deinem Tier mitteilen möchtest (zb. Umzug, Urlaub, Nachwuchs)

- und alles was Dir auf dem Herzen liegt :)


Was ist eine Tierkommunikation?

 

Eine Tierkommunikation verläuft über die telepathische Verbindung zu einer Tierseele. Menschen und Tiere bestehen aus Energien & durch die Fähigkeiten unserer Hellsinne haben wir die Möglichkeit, diese Energieschwingungen in Form von Botschaften empfangen zu können und mit der Seele zu kommunizieren. Jeder von uns besitzt von Natur aus diese Fähigkeiten, doch im Laufe des Lebens 'verschließen' sich die Hellsinne bei vielen Menschen durch zB. äußere Einflüsse, Erfahrungen etc. und sie 'verlernen' es.

 

Durch Bilder, Gefühle, Eindrücke und körperliche Wahrnehmungen ist es für uns möglich mit den Tieren zu sprechen und Antworten zu erhalten. Die Tierkommunikation ist eine gute Möglichkeit, um das eigene Tier besser verstehen zu können, Verhaltensweisen zu klären und die Bindung zueinander zu stärken. Oftmals gibt es unterschiedliche Situationen, Erlebnisse/Trauma eines Tieres, Auffälligkeiten & Krankheiten - die Tierkommunikation bietet somit verschiedene Sichtweisen, Lösungen oder auch Kompromisse an.

 

 Auch nach dem Tod eines geliebten Tieres ist es möglich mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Die Seele existiert weiterhin und verlässt lediglich den physischen Körper.

 

Wichtig: Eine Tierkommunikation stellt keine Diagnose oder ersetzt einen Tierarzt. Es dient als tolle Unterstützung & Begleitung.

 


Mein Weg in die Tierkommunikation

2004 fing alles an. Mein kleines, großes Wunder - Sofia. Als ich 9 Jahre alt war, kam unsere Hündin Sofia in unser Leben. Viele wundervolle Jahre begleitete sie uns, bis sie 2019 schwer krank wurde. Am 03.Juli.2019 ist sie schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gegangen. Unsere Welt ist gefühlt zusammen gebrochen & kein Wort kann diesen Schmerz beschreiben, eine geliebte Tierseele gehen zu lassen. Viele Wochen & Monaten vergingen und ich verweilte in tiefer Traurigkeit und großem Schmerz. Durch meine Freundin bin ich auf eine wundervolle Frau aufmerksam geworden, die Tierkommunikation anbot. Vorher habe ich noch nie etwas davon gehört und ich war mehr als skeptisch als ich gehört habe, dass sie mit lebenden/verstorbenen Tieren kommunizieren kann. Trotzdem war eine innere Stimme in mir, die es gerne ausprobieren wollte und mich in die Richtung lenkte. Anfang 2020 war es soweit & ich hatte einen Termin zur Tierkommunikation. Dieses Erlebnis kann ich mit keinen Worten beschreiben, denn es war einfach nur magisch. Mit Tränen überströmt und voller positiver Energie & Freude verließ ich den Termin, denn das hat mich verändert und ich wusste, dass meine geliebte Sofia immer bei mir ist. Ich habe eine ganz neue 'Welt' für mich kennengelernt und wollte noch mehr darüber erfahren. Als im Juni 2020 unsere wundervolle Hündin Mavis, meine Seelenhündin, in unser Leben kam, war es anfangs nicht leicht für sie. Wir haben wieder eine Tierkommunikation gebucht, um Hilfe zu suchen. Schon wieder war ich absolut überrascht von diesen Fähigkeiten und konnte mal wieder meinen Augen kaum glauben. Schon nach der ersten Tierkommunikation hat sich einiges verändert. Nach einer weiteren Tierkommunikation (ein paar Monate später) wusste ich, das all dies nicht ohne Grund passiert. Ich habe mich zu diesem Thema immer mehr hingezogen gefühlt und wollte viel mehr darüber erfahren. Ich wälzte Bücher und Videos & habe mir einiges darüber durchgelesen. Im Dezember 2020 traf ich auf eine wundervolle Frau namens Faylin in Instagram, sie zog mich magisch an & sie bot Tierkommunikationen und alles rund um Heilung für Mensch & Tier an. Ich glaube nicht an Zufall, sondern das alles was passiert und wem wir begegnen einen Grund hat. Im Januar buchte ich meinen ersten Kurs bei der lieben Faylin - den 'Seelentierkreis'. Und ab da fing meine Reise in die Tierkommunikation an. <3